Erfahrungsbericht: Magnet-Implantat in der Haut

Der Bericht und die Bilder wurden freundlicherweise von Obscur bereitgestellt.
Vielen Dank dafür!

Platzierung:

Der Magnet wurde bei mir in die Fingerkuppe des rechten Ringfingers eingesetzt. Wichtig war dabei, dass der Magnet an der Seite platziert wird, damit er mich bei alltäglichen Arbeiten nicht stört und ich ihn nicht spüre.

Wie wurde der Magnet eingesetzt:

Mit einem Skalpell wurde die Haut aufgeschnitten, anschließend wurde, wie bei allen Implantaten, in der entsprechenden Größe eine Hauttasche geschaffen. In diese wurde der Magnet eingesetzt und der Schnitt wurde wieder zugenäht. Da die Hauttasche passend geschaffen wurde, musste ich den Magneten nicht fixieren und hatte somit keinerlei Probleme damit. In den ersten Tagen war alles etwas angeschwollen und natürlich entsprechend empfindlich, allerdings nicht wirklich einschränkend.

Wie fühlt sich der Magnet an:

Das ist relativ schwierig zu beschreiben und ist was das Gefühl und die Intensität angeht auch bei jedem Träger anders. Ich habe gerade in den ersten Wochen alles wahnsinnig intensiv und teilweise schon fast schmerzhaft wahrgenommen. Nach einigen Monaten Tragezeit ist es so, dass ich immernoch relativ viel spüre, bspw. Kühlschrank, Telefon, Mikrowelle.... allerdings in einem Maß, dass ich problemlos ausblenden kann. Ich kann mit dem Magneten problemlos bis zu 5Cent Münzen bzw. einen Kronkorken hochheben.

Nachteile:

Wer viel mit Geld zu tun hat, sollte sich keinen Magneten einsetzen lassen. Durch eine kurze Tätigkeit an einer Kasse habe ich festgestellt, wie störend es ist, wenn man kleinere Münzen bei der Herausgabe erst vom Finger befreien zu müssen. Außerdem kann man mit einem Magneten nicht in einen MRT. Ansonsten habe ich im Alltag bisher keine Nachteile feststellen können. Allerdings, habe ich mittlerweile von einigen gehört, die sich den Magneten wieder entfernt haben, da sie nichts gespürt haben bzw. bei einem Träger hat der Körper den Magneten abgestoßen, so dass dieser auch schnell wieder entfernt wurde.


Bitte teile diese Seite auf Facebook, wenn dir diese kostenlosen Infos gefallen haben.


Poste einen Kommentar, wenn du Fragen hast oder etwas dazu sagen willst: